Heute wre mehr drin gewesen

wC-Jugend - 18.05.2022: HSG Haibach/Glattbach - TV Niedernberg 18:22

Zum 3. Qualifikationsspiel für die BOL trat man zu Hause den TV Niedernberg an. Auch heute wurden die Mädels wieder von Julie Scheiffele aus der WD-Jugend stark im Tor unterstützt. Dadurch hatte unsere Team wenigstens 2 Auswechselspielerinnen zur Verfügung.

Unsere Rückraum Akteurin Sofina Duschka wurde von Beginn an kurz gedeckt, was uns im Angriffsspiel etwas Mühe bereitete. Mit etwas mehr Konzentration in der Abwehrleistung und mehr Spielwitz im Angriff seitens der HSG Mädels hätte man hier die Führung oft nicht nur übernehmen, sondern auch ausbauen können. Trotzdem konnten wir - wie immer - in den ersten 20 Minuten das Spiel noch ausgeglichen halten. Erst kurz vor Ende der ersten Hälfte gab man das Spiel aus der Hand und man ging dann mit Rückstand 08:12 in die Pause.

Die ersten 5 Minuten hatte das HSG Team wieder viele Probleme gegen die teilweise großen Spielerinnen der Gäste. Auch im Angriff kam man gegen den zeitweise sehr robusten Abwehreinsatz der Niedernbergerinnen nicht an. Erst durch ein Foulspiel im Tempogegenstoß an Eva Harter und dem anschließend verwandelten 7-Meter von Sofina zum 12:15, wurden die HSG Mädels wachgerüttelt. Durch großen Spielwillen in der anschließenden Phase konnte Marie Schulz zum 15:16 die HSG heranbringen  und durch ein starke Eigenleistung von Maleen Roth der Ausgleich zum 16:16 erzielt werden.

Leider konnten die HSG Mädels die Konzentration nicht bis zum Schluß aufrecht erhalten und so ging die Partie doch noch mit 18:22 verloren.

Mit etwas mehr Konzentration und technischer Finesse wäre heute ein Sieg möglich gewesen. In der zweiten Hälfte erkämpften sich die Mädels immerhin ein Unentschieden. Jetzt gilt es an der „Finesse“ zu trainieren, dann ist mit eurem Team vieles möglich.

Es spielten: R. Klopotowski (3) E.Harter (1) M.Schulz (4) E.Hauck , J.Scheiffele (TW) M.Roth (4), S. Duschka (4/2) M.Liliensiek (1)

Foto wC-Jugend