Zum Meister gekrönt

Damen - 31.05.2022: FSG Dieburg/Gr.-Zimmern - HSG Haibach/Glattbach 19:32

Am letzten Sonntag wartete das Topspiel der BOL Aufstiegsrunde :

Der Erste, die HSG Haibach/Glattbach gegen den Zweiten, die FSG Dieburg/Groß-Zimmern.

Für die HSG‘lerinnen war es das letzte Spiel der Saison und auch die Chance, um die Meisterschaft zu holen.

Entsprechend nervös verlief auch das Aufwärmen. Alle mitgereisten und lautstark unterstützenden Fans machten jedoch, dass Auswärtsspiel zum Heimspiel.

Einen besseren Start hätten die Gäste nicht erwischen können. Man ging direkt mit 0:4 in Führung und zwang die Dieburgerinnen nach 7 Minuten die grüne Karte zu legen.

Diese fruchtete auch, so dass die Gastgeberinnen ihr erstes Tor erzielten.

Bis zur 14. Minute hielt sich die Partie dann einigermaßen ausgeglichen. Doch die Haibacherinnen waren an diesem Tag einfach nicht zu stoppen. Die Abwehr kämpfte, verschob und holte sich ein um den anderen Ball. Auch beide Torhüterinnen A. Ott und A. Wüst erwischten jeweils einen Sahnetag! Dadurch konnten immer wieder schnelle und einfache Tore erzielt werden. Mit einem Halbzeitstand von 6:17 wurden die Seiten gewechselt.

Devise der zweiten Hälfte: Einfach weiter machen!

Die Gastgeberinnen erzielten jedoch die ersten beiden Tore der zweiten Halbzeit. Davon unbeeindruckt, zogen unsere Mädels ihren Stiefel weiter durch. Die Defensive stand jetzt nicht mehr ganz so stark, aber den Abstand auf die FSG hielt man weiterhin hoch.

Zum Schluss war es ein verdienter 19:32 Sieg, der vor allem der geschlossenen Mannschaftsleistung zu verdanken ist. Erfreulicherweise konnten sich alle Feldspieler in die Torschützenliste eintragen.

An dieser Stelle nochmal ein riesengroßes Dankeschön an alle mitgereisten Fans. Ihr habt uns über die 60 Minuten getragen!

Nächstes Jahr sehen wir uns in der Landesliga!

Im Tor: A. Wüst, A. Ott

Feld: L. Hock (8), D. Rosenzweig (3), J. Herzog (1), M. Lindauer (1), L. Lips (1), R. Latakaite-Willig (4/2), N. Horlebein (3), L. Helfrich (2), J. Möckl (3/1), M. Hattig (2), L. Müller (4)

Foto Damen